Über die ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain


ELBLAND Rehabilitationsklinik Therapie

Rehabilitationsklinik in Großenhain und Facharztzentrum

Am Standort des ehemals vierten kommunalen Krankenhauses am Bobersberg in Großenhain wurde am 3. April 2013 die neu errichtete ELBLAND Rehabilitations- und Präventionsklinik feierlich eröffnet. Mit der Errichtung des neuen Hauses begann damit eine neue Ära in der Geschichte des 500 Jahre alten Medizinstandortes. Die ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain ist eine moderne, stationäre und interdisziplinäre Rehabilitationsklinik mit 125 Betten. Sie wird unter dem Dach der ELBLANDKLINIKEN und der RECURA Kliniken betrieben. Der Landkreis Meißen ist Gesellschafter der ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG mit Akutkrankenhäusern in Riesa, Meißen und Radebeul.

In der Einrichtung können Patienten mit neurologischen Erkrankungen behandelt werden. Die enge Anbindung an die Infrastruktur der ELBLANDKLINIKEN und RECURA Kliniken mit ihren Fachkliniken für Geriatrie Radeburg und dem Fachkrankenhaus Coswig ermöglicht eine Vernetzung von akut medizinischer Behandlung und wohnortnaher Rehabilitation. Das auf dem Gelände der Rehabilitationsklinik angegliederte ambulante Facharztzentrum mit einem Medizinischen Versorgungszentrum, einer Dialysepraxis und frei praktizierenden Fachärzten rundet dieses Angebot ab. Hierdurch ergeben sich Möglichkeiten zur konsiliarischen Zusammenarbeit in einem breit gefächerten Spektrum medizinischer Disziplinen.

Das Facharztzentrum an der ELBLAND Rehabilitationsklinik Großenhain beinhaltet:

  • Pneumologische Arztpraxis - Dr. med. Vera Leucht
  • Urologische Arztpraxis - Tomasz Kusmierski
  • Hausarztpraxis, Praxis für Innere Medizin - Dr. med. Maria Berndt
  • Nephrologische Fachambulanz
  • Radiologie - Dr. med. Ullrich Pilz
  • Gynäkolgische Arztpraxis - Dr. med. Jutta Hänsel
  • Augenarztpraxis - Dr. med. Evelyn Hemmerling, DM Andrea Stein

zur Homepage des Facharztzentrums