Großenhain und Umgebung / Freizeitangebote


Großenhain

Herzlich willkommen in der Großen Kreisstadt Großenhain

Im Nordosten von Sachsen, vor den Toren der sächsischen Landeshauptstadt, liegt eingebettet in die idyllische Röderaue die Große Kreisstadt Großenhain. Mit ihren knapp 19.000 Einwohnern ist Großenhain wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Großenhainer Pflege, einer reizvollen Kulturlandschaft. Die Röderstadt gehört mit ihrer über 1000-jährigen Geschichte zu den ältesten Städten Sachsens. Um 1500 erlangte sie große Bedeutung als Fernhandels- und Tuchmacherstadt und galt als eine der stärksten Landfesten Sachsens.

Entdecken Sie die gut erhaltene historische Altstadt von Großenhain und lassen Sie sich verzaubern von ihrem spätbarocken Charme. Die in Sachsen einzigartige – Marienkirche und das im Stile der italienischen Neo-Renaissance erbaute Rathaus ragen aus der spätbarocken Silhouette heraus. Johann Georg Schmidt, Vetter und Schüler von George Bähr, erbaute das Gotteshaus in ungewöhnlicher Kleeblattform. Unweit der Marienkirche, befindet sich die im Jahr 1828 von Karl Benjamin Preusker gegründete erste Volksbücherei Deutschlands. An das Gebäude der Bücherei schließt sich die Ruine des ehemaligen Nonnenklosters an. Zwischen Bücherei und Klostermauern erinnert ein romantischer Klostergarten an die Zeit des Maria-Magdalenen-Ordens.

Als eines der ältesten Gebäude der Stadt gilt das Museum Alte Lateinschule. Es beherbergt die über 100 Jahre alte kulturhistorische Sammlung der Stadt. Neben den Dauerausstellungen zur Stadtentwicklung, zu Handwerk, Handel und Gewerbe, zur Bildungs- und zur Garnisionsgeschichte finden thematisch wechselnde Ausstellungen statt. Sehr zu empfehlen, ist die Kombination einer Museumsführung mit einer Stadtführung durch Großenhain. Gern können Sie die Stadt auch auf den Spuren der Via Regia, entlang des Ökomenischen Pilgerweges erkunden. Dieser orientiert sich am Verlauf der „Via Regia“, einer mittelalterlichen Handelsstraße, auf der sowohl Könige, Krieger und Händler, als auch Pilger reisten. In Großenhain führt der gut ausgeschilderte Pilgerweg entlang der Röderaue über das Stadtzentrum durch den Stadtpark und Skassa zum Ortsausgang. Dabei weist eine gelbe Muschel auf blauem Grund den Weg.

Direkt im Herzen Großenhains gelegen, gibt es für Freunde der Kunst und Kultur im Kulturschloss Großenhain viel zu entdecken. In Vorbereitung der 3. Sächsischen Landesgartenschau 2002 ließ die Stadt Großenhain das „Schloss“ zum Kulturzentrum umbauen. Dabei blieb die alte Bausubstanz weitestgehend erhalten. Das markante Wahrzeichen des Hauses, der Bergfried, ein Wehrturm aus dem Mittelalter, bietet von seiner knapp 27 Meter hohen Aussichtsplattform einen herrlichen Blick auf die historische Innenstadt und die Umgebung Großenhains. Das Kulturschloss Großenhain bietet den idealen Rahmen für Konzerte, Gastspiele der Landesbühnen Sachsen sowie der Neuen Elbland Philharmonie. Ausstellungen, Theater, Kabarett und Kinderangebote zählen zum regelmäßigen Programm von Stadt, Kulturschloss, Kirche und anderen Veranstaltern. Nicht zu vergessen ist die Filmgalerie Großenhain, welche auch bei verregneten Tagen beste Unterhaltung für Klein und Groß bietet. Im Gegensatz zu vielen anderen vergleichbaren Städten besitzt Großenhain ein intaktes und lebendiges Stadtzentrum und erhielt dafür den Titel „1a-Einkaufsstadt Großenhain“. Bummeln Sie ungestört durch das Stadtzentrum, kaufen Sie entspannt ein und verweilen sie in den Cafés und Restaurants der Stadt.

Erleben Sie Großenhain, die freundliche Stadt im Grünen, bei einem Besuch der vielen Parks und Grünanlagen. Der über 100 Jahre alte Stadtpark, der Gartenschaupark, der Waldpark Kupferberg oder der Landschaftspark Walda bieten Ihnen Ruhe und Entspannung. Die schönsten Gärten der Stadt wurden 2007 im ersten Sächsischen Gartenkulturpfad zusammengefasst. Die Parks sind mit ihren seltenen Gehölzen und schönen Blumen nicht nur ein Idyll für Naturliebhaber. Fitnesspfade, Nordic-Walking-Wege und Abenteuerspielplätze laden zu Sport und Spiel ein. Nach Stadterkundungen oder Ausflügen ins Umland können Sie sich im NaturErlebnisBad, dem größten NaturErlebnisBad in Sachsen, herrlich entspannen.

Das Naturschutzgebiet „Röderauwald Zabeltitz“ eignet sich hervorragend für Wanderungen und Radtouren. Entlang der Röder führen ausgeschilderte Rad- und Wanderwege durch Großenhain bis zum Elberadweg. Über die Röderradroute oder den Kirchenradweg erreichen Sie in nördlicher Richtung bequem das Barockdorf Zabeltitz mit seinen zahlreichen Attraktionen.

Nicht versäumen dürfen Sie einen Besuch des Barockgartens Zabeltitz. Der Barockgarten mit Palais und Schlossensemble gilt als einer der schönsten und größten Parkanlagen in Sachsen nach französischem Vorbild. Ab 1728 entstand der Garten in seiner heutigen Form im Auftrag des Reichsgrafen von Wackerbarth durch das Wissen und Können des bekannten Baumeisters Johann Christoph Knöffel. Charakteristisch für den Barockgarten Zabeltitz ist die intensive Vegetation mit den rahmenden Linden- und Kastanienalleen, den begleitenden Hainbuchenhecken, schön gestalteten Lustwäldchen, Rondellen mit Sandsteinskulpturen und einem einzigartigen Teichsystem.

Unweit der Schlossanlage befindet sich in einem Dreiseithof das Bauernmuseum Zabeltitz. Das liebevoll eingerichtete Museum beherbergt zahlreiche Stücke aus der bäuerlichen Vergangenheit der Dörfer rund um Zabeltitz. Auch ein Bienenhaus gehört zum Museum. An einem Schaubienenkasten kann hinter Glas die Arbeit der fleißigen Insekten beobachtet werden. Im hinteren Bereich lädt der idyllische Bauerngarten mit Streuobstwiese zum Verweilen ein.

Zu den jährlichen Veranstaltungshöhepunkten in Großenhain zählen z.B. die Großenhainer Theatertage, welche im April mit zahlreichen Workshops im Soziokulturellen Zentrum Alberttreff stattfinden. Alljährlich zum „Tag der Parks und Gärten“ im Mai präsentiert Großenhain seine Parks und Gärten mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Im jährlichen Wechsel mit dem „erlebnisfest der SINNE“ findet alle zwei Jahre das Stadtfest statt. Ein ganzes Wochenende wird ein buntes musikalisches und kulturelles Programm für die gesamte Familie geboten. Im Ortsteil Zabeltitz präsentieren Sorben zur Osterzeit ihre jahrhundertealte Handwerkstradition.

Die genauen Daten zu allen Veranstaltungen sowie detaillierte Beschreibungen finden Sie im jährlich erscheinenden Veranstaltungskalender der Stadt Großenhain und auf den Internetseiten unter www.grossenhain.de.